Segeln auf der Brucher Talsperre

Die Zulassungsbedingungen auf der Brucher Talsperre sind vorgeschrieben durch den Wupperverband.

Danach müssen Führer von Segelbooten mit mehr als 4 m² Segelfläche den Segelschein A (Binnenfahrt) oder einen gleichwertigen Nachweis wie z. B. Sportbootführerschein Binnen vorlegen. Dazu muss für das Boot eine spezielle Sportboot-Haftpflichtversicherung abgeschlossen werden.

Bei Segelbooten ist die Segelfläche auf 20 m² (Katamarane auf 12 m²) begrenzt. Die Länge über alles darf, gemessen vom Bugkorb bis zum Ruderblatt 7 m nicht überschreiten.

Der Betrieb von motorgetriebenen Booten sowie das Segelsurfen auf der Brucher Talsperre ist nicht gestattet.

Links: